VIP Vorstände


Neben den vielen ehemaligen und aktiven Musikern/innen, den Mitgliedern der zurückliegenden
und aktuellen Vorstandschaft und den vielen freiwilligen Helfern, sind nach wie vor der Dirigent
und der Vorstand die richtungsweisenden tragenden Säulen der Kapelle und des Vereins.

Klicken und schauen Sie von der Vergangenheit bis zur Gegenwart!

 


 

von 1919 bis 1949 kein Vorstand (nur musikalischer Leiter)
von 1946 bis 1956 Josef Kammerlander: 1. Vorsitzender


von 1956 bis 1962 Edmund Bogenrieder (kommissarisch)
von 1962 bis 1966 Edmund Bogenrieder: 1. Vorsitzender



Da in den Jahren von 1946 bis 1966 die finanziellen Mittel gering waren
und nicht jeder das Geld hatte, sich ein Instrument privat zu kaufen,
war es Aufgabe des Vorsitzenden (der Vorstandschaft) hier eine Lösung zu finden.
Gleichzeitig war man immer auf der Suche nach einem Probelokal überhaupt bzw.
nach einem besseren. Die Auftritte wie Hochzeiten, Jubiläen, und Musikfeste
beschränkten sich grundsätzlich auf das Kreisgebiet Biberach.


von 1966 bis 1983 Josef Ruedel: 1. Vorsitzender



Sein Verhandlungsgeschick, sein Engagement und seine gute Verbindungen ermöglichten
den finanziell scheinbar unmöglichen Kauf einer neuen Uniform im Stile
einer historischen Tracht. Diese hat an Attraktivität nie verloren und ist heute
noch die Kleidung der Maselheimer Musikanten, die sich nach wie vor sehr wohl darin fühlen.
Paul Grimm als Dirigent bot die Musik, die gewünscht wurde und Josef Ruedel
zog Auftritte in ganz Baden-Württemberg an Land: z.B. bei Weinfesten in
Weikersheim und Konstanz, drei Tage Nonstopauftritt auf dem Cannstatter Wasen,
Neujahrsempfang beim damaligen Ministerpräsidenten Filbinger in Stuttgart, um nur einige zu nennen.


von 1983 bis 2001 Robert Schafitel: 1. Vorsitzender und aktiver Spieler



Auch bei Robert Schafitel waren die Maselheimer Musikanten im ganzen Land zu sehen und zu hören.
Er baute die Werbung aus, organisierte  Radioauftritte und den ein oder anderen Fernsehauftritt.
Unter der musikalischen Leitung von Klaus Ruedel wurde die erste Langspielplatte aufgenommen.
Ein Highlight der verschiedensten Auftritte war die Musikerreise nach Südafrika und Florida.
Das Maselheimer Musikantentreffen mit Fernsehstars wie die Geschwister Hofmann
wurde eine ständige Einrichtung. Der Ausbau des neuen Probelokals war finanziell ebenfalls eine
große Herausforderung, die arbeitstechnisch vom Bauausschussvorsitzenden Alfons Egelhofer gemanagt wurde.


von 2001 bis 2002 Eugen Ruedel: 1. Vorsitzender und Dirigent

Im Notfall ist sogar eine Doppelbelastung, Dirigent und 1. Vorsitzender, nicht unmöglich.
Eugen Ruedel war dieser Aufgabe gewachsen und erfüllte diese im Jahr 2000/2001.
Neben der musikalischen Leitung übernahm er auch die Leitung des Vereins
sowie die gesamten Auftrittsanfragen.
Die ersten Kontakte zum Startrompeter Felice und somit zu Highlights wie Hugo Strasser wurden geknüpft.


von 2002 bis 2009 Thomas Wenger: 1. Vorsitzender und aktiver Spieler



Die Tanzveranstaltungen nahmen zu und eine „Tracht“ entsprach nicht immer dem Anlass.
Ein neues Outfit war angesagt und deshalb wurde eine Kleidung, die zum Bigbandsound passte, angeschafft.
Auf Wunsch der aktiven Musiker wurde im Verein neben den „Maselheimer Musikanten“ die Tanz- und Partyband „In Motion“
ins Leben gerufen. Neue, sehr attraktive Auftritte waren nun möglich und wurden wahrgenommen.


von 2009 bis 2010  Kurt Schlachter: 1. Vorsitzender und aktiver Spieler



Im Jahre 2009 konnten wir auf 90 Jahre Musik in Maselheim zurückblicken.
Diesen Anlass feierten wir in einem entsprechenden Festabend. Die "Jugendgruppe", die "Maselheimer Musikanten"
und natürlich die "Tanz- und Partyband Maselheim -In Motion- " die den Musikverein Maselheim repräsentieren,
waren hierbei die Hauptakteure.


seit 2010  Reinhold Ruedel: 1. Vorsitzender und aktiver Spieler